•  

     

     

     

     

     

     

    ALLTAG

    Architekturcomic | Workshop Entwurfspraktiken
    Betreut von Melanie van der Hoorn (AKK)
    2015 | TU Graz

  •  



    ALLTAG - ARCHITEKTURCOMIC

     

    Das ehemals von vielen stiefmütterlich behandelte Medium des Comics erlebt ein neues Hoch. Auch als Kunstform immer mehr akzeptiert und vielseitig verwendet, schafft der Comic immer wieder auch seinen Weg in den Bereich der Architektur, wo er als Entwurfstool, alternative Darstellungsform oder Narrative verwendet wird.

    Der bereits abgeschlossene Entwurf eines Fotografiemuseums in der Stadt Graz, erschien besonders spannend, um ihn in Form eines Comics darzustellen und einen neuen Ausdruck zu verleihen. Der Museumsentwurf an sich verinnerlicht nämlich eine sehr starke Ambivalenz, sei es räumlicher wie auch konzeptioneller Natur. Durch die Darstellung dieser eher elitären Architektur mittels eines niederschwelligen Comics wird dieses kontrastreiche Spannungsverhältnis auf den Punkt gebracht.

    Aus diesem Grund sollte die Geschichte aus der Sicht eines zur vermeintlichen Hochkultur kontrastierenden Charakters erzählt werden. Der Hausmeister des Museums soll an einem alltäglichen Arbeitstag begleitet werden. Als filmische Referenz dafür steht "Houselife", ein Film in dem eine Putzfrau bei der Arbeit in der Maison a Bordeaux von Rem Koolhaas begleitet wird und das berühmte Gebäude auf ganz neue Art und Weise in Interaktion mit dem Nutzer zeigt.